Aktueller Event


Sonntag ist Seeteufel-Tag :)


Sonntag, 4. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


4. Februar 2018

Pressemitteilungen

Zoo Seeteufel wird zur Erlebniswelt

Grenchner Tagblatt, 2005-02-21



Studen erhält einen ganz neuen «Seeteufel». Umbau und Renovationsarbeiten sowie drei Graffiti-Künstler haben in der Winterpause aus dem Zoo Seeteufel eine Erlebniswelt Seeteufel gemacht. Eröffnungs-Party ist am Samstag, 26. Februar.

Mit einer gewaltigen Anstrengung hat die Besitzerfamilie zusammen mit Freunden, Handwerkern aus der Region und drei talentierten Graffiti-Künstlern dem Zoo Seeteufel in Studen ein Facelifting verpasst. Aber es sind nicht nur optische Änderungen, mit denen die Besucher bei der Neueröffnung ab dem 26. Februar überrascht werden sollen. Der «Seeteufel» erhält auch ein völlig neues Konzept. «Weg vom Zoo, hin zur Erlebniswelt», wie es Marketingverantwortlicher Stefan Steiner beschreibt. Der Enkel von Zoogründer Hugo Steiner, der den «Seeteufel» in Studen 1960 etablierte, bildet zusammen mit seinem Vater Bruno als Mehrheitsaktionär und dessen Frau Karin Steiner (Personalwesen und Bewirtung) die Geschäftsführung der Erlebniswelt Seeteufel. Das Team schmiedet grosse Pläne.

Erlebnispark und Erlebnisbar
«Unser neues Konzept sieht zwei grundsätzliche Attraktionen vor», erklärt Stefan Steiner. «Einerseits eine Erlebniswelt für Familien mit Kindern ab 2 bis 12 Jahren im so genannten Tier- und Erlebnispark, der sich mit Restaurant über eine Fläche von gut sieben Hektaren erstreckt. Hier stehen Begegnungen und auch der Kontakt mit Tieren in naturnaher oder natürlicher Umgebung im Vordergrund», verrät Stefan Steiner. Und er schildert auch, dass Spiel und Abenteuer dabei für die Kinder nicht zu kurz kommen werden. «Sie sollen am Abend müde, aber glücklich sein», so der Wunsch des Jung-Managers. Bruno Steiner fügt derweil an, dass man gerade Familien mit moderaten Preisen nach Studen locken will. «Mehr als 35 Franken soll eine Familie, wie viele Kinder sie auch hat, für den Eintritt nicht bezahlen müssen.»

Stufe zwei des neuen Konzeptes sieht in Studen die Erlebnisbar vor. Mit ihr wollen Steiners abends mit Musik aus den Siebziger- und Achtzigerjahren ein Publikum im Alter ab etwa 25 Jahren in den «Seeteufel» holen. Auch will man in der Erlebnisbar bis zu zweimal im Monat Live Konzerte mit vorwiegend Mundartbands – wenn möglich aus der Region – abhalten. So wird beispielsweise am 26. Februar zur Neueröffnung die Seeländer Mundartrock-Formation George für Stimmung sorgen.

Graffiti-Künstler bringen frische Optik
Optisch für neuen Wind sorgen in der Erlebniswelt Seeteufel freche und wunderschöne Graffitis. Dafür waren in der Winterpause die drei Graffiti-Künstler Remo Lienhard (15) alias «Wes21» aus Ipsach, der 25-jährige Zürcher Christof Studer alias «Drom» sowie der 35-jährige Berner Thomas Büschlen alias «Bush» gesorgt. Für den Ipsacher Remo Lienhard sind seine beinahe fotografischen Tierporträts mit der Spraydose im «Seeteufel» gar der erste private Auftrag in dieser Art. Die Graffitis von «Drom» (22 x 4 Meter grosses Wandgemälde) und «Bush» (futuristisch anmutende Flächenmuster) zeichnen sich dagegen eher durch Witz, Fantasie und einen ganz eigenen Stil aus.

Grosszügige Gehege als Wichtigstes
Auch die Fauna in der Erlebniswelt Seeteufel hat in der Winterpause eine Änderung erfahren. So gehören Raubtiere nicht mehr zur Tierwelt im «Seeteufel». «Wir wollen lieber grosszügige Gehege mit weniger und kleineren Tieren», nennt Stefan Steiner die neue Philosophie. Es bleibt genug übrig, um ins Staunen zu geraten: Für eine gewisse Zeit etwa noch das Orang Utan-Paar Napoleon und Tilda aus Borneo. Das Paar hat am 11. Januar Nachwuchs erhalten, was in Zoo-Kreisen als kleine Sensation gilt. E.T., so heisst der Kleine, ist verantwortlich dafür, dass die Orang Utans dem «Seeteufel» noch so lange erhalten bleiben, bis sich ein Umzug des Trios in eine Zooanlage nach Italien verantworten lässt. Weiter gehören zur Erlebniswelt Seeteufel eines der sehenswertesten Schlangenhäuser der Schweiz, Kaimane, Zebras, Axis- und Damhirsche, beeindruckend behörnte Watussirinder, Seychellen-Riesenschildkröten, Vogelarten wie Geier, Kakadus und Papageien. Dann gibt’s Kängurus, Emus, Humboldt-Pinguine, Nasenbären, Zwergotter, Zwerggeissen, Ponys, Gänse, Esel, Schafe, Schweinchen, etc. Dabei legt Stefan Steiner Wert auf die Feststellung, dass überall, wo direkter Kontakt zwischen Zoobesuchern und Tieren stattfindet, dem Tier jederzeit die Möglichkeit bleibt, sich zurückziehen zu können.

Ziel: Über 200 000 Besucher pro Jahr Stefan und Bruno Steiner hoffen, mit ihrem neuen Konzept die Besucherzahl in Studen, die sich in den letzten Jahren um die 170 000 bis 180 000 pro Jahr eingependelt hat, wieder deutlich über die 200 000-er Marke hieven zu können. Von Besucherzahlen wie in den Siebzigerjahren, als jährlich noch um die 300 000 Besucher in den Zoo nach Studen strömten, wagen Steiners allerdings noch nicht zu träumen. Immerhin aber hält Bruno Steiner fest: «An schönen Tagen finden Sie auf unseren Parkplätzen noch heute Autonummern aus der ganzen Schweiz.»

Neueröffnung Erlebniswelt Seeteufel am Samstag, 26. Februar, um 18 Uhr mit der Seeländer Mundartrockband George. Danach Öffnungszeiten Erlebnispark: Täglich 10 – 17 Uhr (im Sommer 10 – 18 Uhr). Erlebnisbar: Mittwoch – Sonntag ab 17 Uhr.

Zurück Druckansicht

Next Events


Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 11. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


11. Februar 2018



Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 18. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


18. Februar 2018



Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 25. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


25. Februar 2018