Aktueller Event


Sonntag ist Seeteufel-Tag :)


Sonntag, 4. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


4. Februar 2018

Pressemitteilungen

Vom „Tierschutzfall“ ins doppelte Mutterglück !

Sensationeller Luchsnachwuchs, 2008-05-23



Sensationelle „Parallelgeburt“ von Luchsbabys im Tier- & Erlebnispark Seeteufel in Studen bei Biel.


Am vorletzten Dienstag, 20. Mai 2008 haben die Luchsweibchen „Selina“ und „Saphira“ praktisch zeitgleich (auf ein paar Stunden genau) im Seeländer Tier- & Erlebnispark „Seeteufel“ Nachwuchs erhalten.

Einerseits ist die gleichzeitige Geburt der Sprösslinge ein aussergewöhnlicher Zufall, andererseits ist es umso erfreulicher, dass es sich bei den beiden Luchsmüttern sowie Luchsvater „Aurelius“ um die 3 Luchse handelt, die vor knapp einem Jahr in einer Blitzaktion vom Schweizerischen Tierschutz aus einem Tierpark im Jura „konfisziert“ und im Seeteufel in Studen b. Biel platziert wurden. (Die Presse berichtete im Juli 2007 schweizweit)

„Die 3 Luchse waren damals in einem sehr schlechten Zustand, völlig unterernährt, auf ein paar Kilos abgemagert und demnach sehr schwach zu uns gekommen“, erläutern Steiner jun. und sen. (Verantwortliche vom Seeteufel) unisono. „Zudem zeigten die heimischen Raubkatzen ein ungewohnt aggressives Verhalten.“

Die Besitzerfamilie Steiner wusste damals schon, dass es eine sehr schwierige Aufgabe werden würde, die 3 Luchse wieder aufzupäppeln, ja überhaupt am Leben zu erhalten, derart desolat war ihr körperlicher Zustand. Mit tierärztlicher Unterstützung und mehreren Kraft- und Vitaminkuren sowie unter ständiger Beobachtung und Fürsorge stehend, kamen die edel und anmutig erscheinenden Raubtiere nach ein paar Wochen allmählich wieder zu Kräften und zu psychisch reiner Stärke.

Vater „Aurelius“ und vor allem die Mütter „Selina“ und „Saphira“ haben ihre vollständige Genesung, ihre Zeugungsfähigkeit und nicht zuletzt ihr Wohlbefinden letzten Dienstag eindrücklich unter Beweis gestellt und die Seeteufel-Besitzerfamilie Steiner, den Schweizerischen Tierschutz (STS und TSVB), alle Mitbeteiligten an der letztjährigen Rettungsaktion und nicht zuletzt die Luchseltern selbst mit grosser Begeisterung und ebenso grossem Stolz erfüllt.

Die putzigen Luchsbabys sind ab sofort täglich von 10 – 18 Uhr im Tier- & Erlebnispark Seeteufel in Studen b. Biel zu bestaunen, sofern „Selina“ und „Saphira“ in der Stimmung sind, ihren Nachwuchs zu präsentieren. Mehr Infos unter www.seeteufel.ch

In freier Wildbahn finden die Pärchen nur zur Paarungszeit zwischen Februar und April zusammen. Die Luchsbabys kommen nach einer Tragzeit von ca. 68-73 Tagen bereits behaart, aber blind zur Welt. Die Augen werden erst nach etwa zwei Wochen geöffnet. Das Geburtsgewicht variiert zwischen 200 und 300 Gramm. Sie werden nur von der Mutter betreut. Nach etwa einem Monat beginnen die Jungen auch allmählich von den Beutetieren der Mutter zu fressen, werden aber weiterhin bis zu einem maximalen Alter von 5 Monaten von der Mutter gesäugt und bleiben meist bis zur nächsten Ranzzeit (Paarungszeit) bei ihr, bevor sie mit ca. 10 Monaten für sich selbst sorgen müssen. Die Sterblichkeit der Jungtiere in der Natur ist vergleichsweise hoch. Während adulte Luchse kaum durch andere Raubtiere gefährdet sind, werden Jungtiere von Braunbären, Wölfen, Vielfraßen und gelegentlich sogar Füchsen geschlagen. In Asien ist auch der Leopard ein potentieller Fressfeind junger Luchse. Die hohe Sterblichkeit der Jungtiere ist jedoch weniger durch Fressfeinde bedingt als durch Verkehrsunfälle sowie in geringerem Maße durch Krankheiten. Die Lebensdauer von Luchsen, denen eine Reviergründung gelingt, (ca. jedem 4. Exemplar) liegt bei zehn bis fünfzehn Jahren. In menschlicher Obhut gehaltene Tiere wiederum erreichen ein Lebensalter von bis zu 25 Jahren.

Zurück Druckansicht

Next Events


Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 11. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


11. Februar 2018



Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 18. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


18. Februar 2018



Sonntag ist Seeteufel-Tag :)

Sonntag, 25. Februar 2018 von 11:30 Uhr - 18 Uhr ganzer Park geöffnet.

Eintritt zu reduziertem Winterpreis!

Erwachsene CHF 13.00, Kinder CHF 8.00

Bei guter Witterung fährt das Zügli (Refresh-Express)ab 13:15 Uhr. Ganze Spielhalle mit Funpark, Mini-Cars, Orbiter und Hüpfburgen wie immer ...

Highlights:
15:00 Uhr -> Fütterung der Kattas
15:30 Uhr -> Fütterung der Zwergotter, direkt anschl. Nutrias
16:00 Uhr -> Fütterung der Kaimane, Fische & Schildkröten.

Auch im Winter für die ganze Familie ein Erlebnis.


25. Februar 2018